aufm Motorrad am besten über WhatsApp erreichbar

02.09-12.09 – 10 Tage Ligurien

Hallo liebe Motorradfreunde,

Stefan & Thomas laden Euch im Juli in die Seealpen.

Nur in Piemont und Ligurien ist es noch möglich, als Motorradfahrer die höchsten Alpenpässe auf Schotter und ohne größere Einschränkungen zu befahren.

Diese Tour wurde für Biker geplant, die sich zum ersten Mal mit dem Adventure Bike mit Stollenreifen unter Anleitung auf losem Untergrund versuchen wollen.

Aber auch „Pros“ kommen auf ihren Kosten. Wir starten unsere Schotter Exkursion in Susa mit der Assietta Kammstraße.

Diese schöne alte Militär Straße ist generell in gutem Zustand und führt uns nach Sestriere. Ein ideales, erstes Erlebnis mit dem Fahren auf losem Untergrund. Die Maira Stura Kammstraßeist unsere nächste, gesetzte Herausforderung. Wir fahren erst eine kleine Teerstraße über den Col de Esischie und Col de Fauniera auf fast 2600 m hinauf, um dann über die M Stura auf Schotter zum Col de Preit zu fahren. Einen Tag später nehmen wir uns die LGKS (Ligurische Grenzkammstrasse) vor. Von Limonetto abfahrend, besichtigen wir zunächst das Fort Central am Tende Pass und dann von Norden her die LGKS zu befahren. Ein weiteres Sahne Stück haben wir uns für die Rückreise aufgespart. Wir werden den Colle de Sommelier bis auf 3018 m auf Schotter hinauffahren. Colle de Sommelier ist der höchste, mit dem Motorrad zu befahrenem Pass. Die schönsten und auch höchsten Straßenpässe wurden von uns als Verbindungstraversen zu den 4 ausgewählten Schotterpassstraßen geplant.

Anmerkung: Wir haben bewusst die gesetzten Anforderungen an den Fahrer*innen beim Befahren der Schotterpassagen von Kammstrasse zu Kammstrasse etwas gesteigert. Es besteht aber immer die Möglichkeit diese Kammstraßen mit Schotterbelag auch auf der Straße (etwas weiter) zu umfahren. Wir wollen niemanden überfordern aber auch jedem Teilnehmer die Möglichkeit bieten (unter Anleitung), sich so langsam an diese Materie des Fahrens heranzutasten. Wir starten als Gruppe und beenden die Tour als Team!

Startpunkt Martigny

Startpunkt bei Villach

(Alternativ besteht die Möglichkeit des Motorradtransports!)

Routing:

Staudach – Arlberg – Feldkirch – Sargans – Klausenpass – Andermatt – St Gotthard Pass – Nufenen Pass – Sion (Sanetschsee) – Großer St. Bernhard – Aosta Tal Courmanyeur – Kleiner St Bernhard Val d Isère – Col de Iseran -Susa Col de Finistère ASSIETTA KAMMSTRASSE – Sestriere Briancon – Montgenevre – Col de Izoard Via Alpina – Preit -Colle de Essischie –Colle del Vallonetto – Colle Fauneira MAIRA STURA KAMMSTRASSE – Demonte – Limonetto – LGKS -Bardonecchia – COLLE DE SOMMELIER – Albertville – Thonon les Bains – Grimsel Pass – Furka Pass – Andermatt – Oberalp Chur – Staudach

Diese Tour ist mit ihrer Länge von 2500 Kilometern nur für Adventure Bike Fahrer*innen geeignet.

 

Weitere Touren

Du möchtest mitfahren oder weitere Informationen? Schreib mir